Beschluss: Einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 16, Nein: 0, Anwesend: 16

Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschloss für eine Teilfläche des Grundstückes Fl.Nr. 338 der Gmkg. Ammerfeld (ca. 9 ha) den Aufstellungsbeschluss eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes und im Parallelverfahren die Fortschreibung zum Flächennutzungsplan (26. Flächennutzungsplan-änderung). Die Verwaltung wird beauftragt mit der Fa. LEW einen städtebaulichen Vertrag zur Kostenübernahme des Bauleitverfahrens und der Fortschreibung zu schließen. Mit den Planungsarbeiten wird das Ingenieurbüro Ryll, Roggenburg, beauftragt.